Zwischen Liebe und Zorn

ZWISCHEN LIEBE UND ZORN
Konzert- Theater Abend

1969 – 1975 // Eine musikalische Erinnerung an die Klaus-Renft-Combo

Wer auf die 60er und 70er in der DDR blickt, stößt, wenn es dabei um den sogenannten DDR-Rock geht, auf die Klaus Renft-Combo. Ihr Ruf war legendär. Sie verkörperte für viele die Rebellion gegen ein System aus Bevormundung, Kontrolle und Konformitätszwang. In fünf Jahren entstanden Songs, die sich in die Herzen mehrerer Generationen eingeschrieben haben. Immer schwang bei den Auftritten der Combo von Suhl bis Wolgast ein bisschen Renitenz und Underground mit, war die Bühne nicht nur Showroom, sondern auch ein Podium, die eigenen Positionen zur Welt zu veröffentlichen. Aber wieviel Opposition will man sich zumuten? Darüber entbrannten in der Band immer wieder Diskussionen. War es sinnvoll, zum x-ten Mal Auftrittsverbote zu provozieren? Am Ende fällt die Leipziger Bezirkskommission für Unterhaltungskunst die Entscheidung: Die Band wird 1975 für »nichtexistent« erklärt. Ihr Gründer Klaus Jentzsch, alias Renft, reist in den Westen aus. In späteren Jahren folgt ihm ein Teil der Bandmitglieder. Die, die in der DDR bleiben, schließen sich anderen Gruppen an. Bis nach der Wende das große identitätsstiftende Klaus Renft-Combo-Revival startet, das bis heute fortwirkt ...

Der Konzert-Theaterabend des DNT Weimar widmet sich den Bandjahren von 1969 bis 1975 und bringt ihre unvergesslichen Songs live auf die Bühne.

Regie – Hasko Weber;
Bühne – Thilo Reuther;
Kostüme – Andrea Wöllner;
Musikalische Leitung – Tom Götze;
Dramaturgie – Beate Seidel
Besetzung: Nahuel Häfliger, Bastian Heidenreich, Marcus Horn, Sebastian Kowski, Philipp Otto, Lutz Salzmann, Tom Götze, Lars Kutschke

Weitere Termine: 02.12. ; 28.12. und 07.01. , jeweils 20 Uhr

Karten sind hier erhältlich: Nationaltheater Weimar - DNT | Details zum Stück (nationaltheater-weimar.de)
Veranstalter: Deutsches Nationlatheater und Staatskapelle Weimar in Kooperation mit dem mon ami Weimar

Es gelten die Aktuellen Corona Regelungen vom Nationaltheater Weimar - DNT.

Jugend- und Kulturzentrum mon ami

Goetheplatz 11
99423 Weimar

Tel.: 03643/847711
Fax:  03643/847730
    
E-Mail: monami(at)monami-weimar.de
Internet: www.monami-weimar.de

Nützliche Links

Cookie-Einstellungen

Gefördert durch

den FEUERWEHRTOPF der LAG Soziokultur Thüringen e.V. mit Mitteln der Thüringer Staatskanzlei

soziale Medien

AKTUELLE HYGIENEMAßNAHMEN im mon ami

Bei unseren Veranstaltungen gilt die 2G Regel, d.h. geimpft und genesen. Bei Kindern bis 18 Jahren gilt ein Schnelltest, der nicht älter als 24h ist.