Yiddish Creativity Lost - Yiddish Creativity Found

Freitag, 12. August, 19 Uhr 

Yiddish Creativity Lost - Yiddish Creativity Found
»Die Nacht der ermordeten sowjetischen jiddischen Dichter*innen«

Yiddish Summer Weimar

Viele jiddische Schriftsteller*innen, Aktivist*innen und Gelehrte fielen den Verfolgungen Stalins zum Opfer. Oft jahrelang inhaftiert, wurden einige der größten literarischen Talente ihrer Generation in der Nacht vom 12. auf den 13. August 1952 ermordet, darunter Peretz Markish, David Hofstein, Itzik Feffer, Leib Kvitko und David Bergelson. 
Der Yiddish Summer Weimar möchte die Werke, das Schicksal und das Vermächtnis der ermordeten sowjetischen jiddischen Dichter*innen in einer Nacht des Gedenkens und Feierns durch einen kreativen Ausbruch mit Musik und neuen jiddischen Liedern, Lesungen und Rezitationen, Vorträgen und Einführungen, neuen künstlerischen Ausdrucksformen wie Kalligraphie, bildender Kunst und Film präsentieren. 
Diese außergewöhnliche Veranstaltung wird von einer herausragenden All-Star-Besetzung jiddischer Kreativität und Gelehrsamkeit präsentiert.


Besetzung: 
Helen (Khayele) Beer (GB) 
Ella Ponizovsky Bergelson (IL/D)
Alan Bern (USA/D)
Patrick Farrell (USA/D)
Polina Horoshina (D)
Daniel Kahn (USA/D)
Dov-Ber Kerler (IL/USA)
Sveta Kundish (IL/D)
Diana Matut (D)
und andere

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 20,00 € / 10,00 €
Tickets:
https://yiddishsummer.eu

Jugend- und Kulturzentrum mon ami

Goetheplatz 11
99423 Weimar
Tel.: 03643/847711
Fax:  03643/847730   
E-Mail: monami(at)monami-weimar.de
Internet: www.monami-weimar.de

Nützliche Links

Cookie-Einstellungen

Hompage Gefördert von:

den FEUERWEHRTOPF der LAG Soziokultur Thüringen e.V. mit Mitteln der Thüringer Staatskanzlei

soziale Medien

Progr. u. Techn. Ausstattung Gefördert von: