Wie Kohlestücke in den Flammen des Schreckens

Di 20.Sept.,19 Uhr

Achava Festspiele Thüringen

Wie Kohlestücke in den Flammen des Schreckens
Musik/ Lesung/ Gespräch

Ein Bild geht um die Welt. Es zeigt Überlebende im Konzentrationslager Buchenwald, wenige Tage nach der Befreiung durch die US-Armee, darunter auch Naftali Fürst. Seinen Weg dorthin und das Leben danach erzählt er auf beeindruckende Weise in seinem Buch »Wie Kohlenstücke in den Flammen des Schreckens«, überraschend sachlich, aber nie emotionslos.

Naftali Fürst kommt heute noch regelmäßig nach Weimar. Im Gespräch mit Peter Kleine und Martin Kranz, ergänzt durch Auszüge, gelesen von Nadja Robiné, regt seine Geschichte zum Weiterdenken an, dass die Schrecken des Dritten Reiches nicht in Vergessenheit geraten.

Naftali Fürst · Israel, Auschwitz- und Buchenwaldüberlebender
Nadja Robiné · Schauspielerin am DNT Weimar
Peter Kleine · Oberbürgermeister der Stadt Weimar
Gesprächsführung Martin Kranz · Intendant ACHAVA Festspiele, Gesprächsführung

Eintritt frei.

Jugend- und Kulturzentrum mon ami

Goetheplatz 11
99423 Weimar
Tel.: 03643/847711
Fax:  03643/847730   
E-Mail: monami(at)monami-weimar.de
Internet: www.monami-weimar.de

Nützliche Links

Cookie-Einstellungen

Hompage Gefördert von:

den FEUERWEHRTOPF der LAG Soziokultur Thüringen e.V. mit Mitteln der Thüringer Staatskanzlei

soziale Medien

Progr. u. Techn. Ausstattung Gefördert von: