HELGA SCHÜTZ & CHRISTOPH DIECKMANN IM GESPRÄCH: LEBENSREISEN

©Gaby Waldek

Montag, 23. Mai 2022, 19:30 Uhr

HELGA SCHÜTZ & CHRISTOPH DIECKMANN IM GESPRÄCH: LEBENSREISEN

MODERATION: KATRIN WENZEL

„Diese magische Erinnerin erzählt Weltgeschichte, wie sie der Einzelne erfährt.“ Das schrieb Christoph Dieckmann über das neueste Buch von Helga Schütz: Heimliche Reisen. Die verwunschenen Wege ihrer Erinnerung führen zur schlesischen Kindheitslandschaft, in ein marodes Grenz[1]gebietshaus, an Schneidetische und in Limonenhaine - Orte für gefühlte Beben, Fluchten, heimliche Reisen und Stationen einer bestrickenden, weisen, gewitzten Lebenserzählung der 1937 geborenen Autorin und em. Professorin der HS für Film und Fernsehen Potsdam, die Jahrzehnte deutscher Geschichte einschließt. Christoph Dieckmann, der unermüdliche ZEIT-Chronist, sucht in seinem neuen Buch nach Wurzeln deutscher Identität. Er erzählt vom langen Untergang seiner DDR und von der Münchner Räterepublik, er reist zum „Schrein der Christenheit“ nach Aachen, zur „Judensau“ in Luthers Wittenberg, zur Walhalla und in Deutschlands einstige Kolonialmetropole Hamburg. Dieckmanns „Welt- und Heimreisen“ führen weit: nach Chelmno, wo der Holocaust begann, durch die einstigen Ostblock-Diktaturen Russland, Georgien und Albanien bis zum 38. Breiten[1]grad. An der Todesgrenze zwischen Süd- und Nordkorea bedenkt der Ost-West-Vermittler, was die Deutschen unterscheidet, doch nicht trennen muss: Vergangenheit und Erinnerung. „Diese Grenze lässt sich überwinden. Unsere doppeldeutsche Geschichte ist ein gemeinsamer Schatz.“

Eintritt: 8,- /5,-/ 1,- WP. Karten im VVK unter: www.weimar.de oder telefonisch unter: 03643/ 745745
Veranstalter: Stadt Weimar, Kulturdirektion in Kooperation mit dem Jugend- und Kulturzentrum mon ami Weimar

 

Jugend- und Kulturzentrum mon ami

Goetheplatz 11
99423 Weimar
Tel.: 03643/847711
Fax:  03643/847730   
E-Mail: monami(at)monami-weimar.de
Internet: www.monami-weimar.de

Nützliche Links

Cookie-Einstellungen

Hompage Gefördert von:

den FEUERWEHRTOPF der LAG Soziokultur Thüringen e.V. mit Mitteln der Thüringer Staatskanzlei

soziale Medien

Progr. u. Techn. Ausstattung Gefördert von:

Werde zum mon ami-Insider!

Liebe mon ami-Freunde, verpasst kein Konzert, keine Spielzeit, keine Lesung, ... und abonniert unseren monatlichen Newsletter!

Klickt einfach hier -> Newsletter